Aktuelle Informationen und Briefe:


Hygienemaßnahmen der Weihermattenschule

Stand 14.09.2020

  1. Abstandsgebot
    Für Kinder in der Grundschule, zueinander und zu Erwachsenen, gilt das Abstandsgebot nicht.
    Lehrkräfte, Eltern, Beschäftigte und andere Erwachsene haben auch in Grundschulen untereinander den Abstand von 1,50 m einzuhalten.
  2. Gründliche Händehygiene
    - Die Hände werden mehrmals am Tag richtig gewaschen (30sec. mit Seife)
    - Beim Betreten des Schulgebäudes desinfizieren sich alle die Hände an den  

  bereitstehenden Desinfektionsständern.

  1. Husten- und Niesetikette
    Husten und Niesen in die Armbeuge und nach Möglichkeit mit Abstand zu anderen.
  2. Reinigung
    - Tägliche Reinigung durch Reinigungsfirma (Türklinken und Griffe, Treppen- und     

  Handläufe, Lichtschalter, Tische, Telefone, Kopierer,….)
- Tägliche Reinigung der sanitären Anlagen.
- Jedes Klassenzimmer ist mit Reinigungsmittel für Oberflächen ausgestattet.

  1. Toilette
    - In den Pausen wird durch die aufsichtsführende Lehrerin gewährleistet, dass nicht zu viele Kinder gleichzeitig die Toilette aufsuchen.
  2. Klassenräume
    - Die Klassenzimmer werden in voller Klassenstärke ausgelastet.
    - Die Räume werden regelmäßig gut gelüftet.
  3. Unterricht
    - Die Klassen betreten das Schulgebäude zeitversetzt.
    - Es werden möglichst wenige Lehrerinnen in einer Klasse eingesetzt.
    - Unterricht findet vorwiegend im eigenen Klassenzimmer statt.
    - Kinder der jeweiligen Klassenstufen dürfen gemischt werden, z.B. Religionsunterricht.
    - Pausen finden in getrennten Bereichen statt.
  4. Wege in der Schule
    - Den Klassen wird ein Eingang in die Schule zugeteilt.
    - Die mit Hilfe von Klebeband bestehende Wegführung in der Schule wird weiterhin beibehalten.

14. Dezember 2020   

Liebe Eltern,

 

mit diesem Brief zum Schuljahresende bedanken wir uns herzlich für Ihr Vertrauen und die wertschätzende Zusammenarbeit im nun bald vergangenen Jahr 2020.

Dieses Jahr wollen wir Ihnen unseren besonderen Dank aussprechen. Die Pandemie hat uns in der Schule und Sie als Eltern oft herausgefordert: das Agieren in ständig neuen Situationen, das dringende Warten auf neue Richtlinien von Schulamt und Gesundheitsamt, das Unterrichten und Lernen mit Abstand, im Fernunterricht Zuhause, im Frühjahr im Wechselbetrieb und in geteilten Klassen.

Wir bemühten uns immer darum, Sie zügig zu informieren, Fragen zu klären, die Abläufe in der Schule stabil zu halten und verlässliche Partner in der Bildung und Erziehung Ihrer Kinder zu sein.

Besonders den Familien, deren Kinder im häuslichen Fernlernen und in der Quarantäne so viel leisteten, die Ihre Kinder motivierten und trösteten, möchten wir unsere Achtung und unseren Dank aussprechen!

 

Letzter Schultag ist in diesem Jahr Dienstag, der 15. Dezember. Dabei handelt es sich um vorgezogene Ferien, weshalb es kein Material für das Fernlernen geben wird. In der Anlage fragen wir Ihren Bedarf für eine Notbetreuung ab.

 

Wir wünschen Ihnen allen ein friedliches und frohes Weihnachtsfest und

das Wichtigste: Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Anbei einige wichtige Informationen:

 

Start der schul-info-app

Auf diesem Wege können wir Sie zukünftig zeitnah über alle wichtigen Nachrichten und Termine informieren. Nutzen können wir die App, wenn sich alle Eltern angemeldet oder eine Mail an uns versandt haben.

Im Anhang informieren wir Sie über die App und über den Zugang über Ihr Smartphone.

 

Elternbeirat

Der Elternbeirat hat seine Arbeit in digitaler Form aufgenommen. Wieder gewählt als Elternbeiratsvorsitzende sind Frau Dr. Gebrande (Vorsitzende) und Fr. Höfer (Stellvertretende Vorsitzende). Wir bedanken uns bei den beiden und bei allen anderen Eltern für ihre Bereitschaft, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen.

Bitte gehen Sie zur finanziellen Unterstützung des Elternbeirats bei Ihren Einkäufen im Internet über die Seite www.Schulengel.de. Ihnen entstehen keine Kosten, aber unserer Schule kommt es zugute.

 

Förderverein

Unter der Leitung von Frau Nieselt hat auch in diesem Schulhalbjahr unser Förderverein wieder sehr wichtige Unterstützung geleistet, zum Beispiel für Antolin, den Theaterbesuch und die Autorenlesung, die wir im Februar 2021 durchführen werden. Bitte unterstützen Sie den Förderverein und werden Sie Mitglied!

 

Weihnachtspäckchen für Rumänien und Spenden für S.T.E.P. Uganda

Vielen Dank für Ihre großzügige Unterstützung der beiden Hilfsprojekte, die unsere Schulgemeinschaft unterstützt. Über den genauen Betrag, der zusammenkam, informieren wir noch.

 

Erster Schultag nach den Weihnachtsferien ist Montag, der 11.01.2021 mit Unterricht nach Plan.

 

Ausgabe der Halbjahresinformation und der Grundschulempfehlung findet am 03.02.2021 statt.

 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2021/22: 25.02. - 04.03.2022 und der 27. Mai 2022 sind frei.

Bitte beachten Sie, dass wir außerhalb der Ferientage keine freien Tage genehmigen.

 

Herzliche Grüße und alles Gute

 

 

Dr. Sonja Birkle, Rektorin                                        Sandra Noller, Konrektorin                       

           

Elternbrief Nr.1 – Oktober 2020

 

Liebe Eltern, 

wir sind gut in das Schuljahr 20/21 gestartet – auch wenn wir manches unter Pandemiebedingungen anders organisieren und erleben als sonst.                                                                                                                                 So wurden die Erstklässler mit vier schönen Feiern willkommen geheißen. Die Kinder und die Lehrerinnen der zweiten Klassen lasen wunderbar aus dem Bilderbuch „Du gehörst zu uns“ vor. Dass wir alle in unserer Schulgemeinschaft zusammenhalten und an einem Strang ziehen, ist wichtiger als je zuvor.

Alle Kinder und Lehrerinnen und Lehrer sind motiviert in den Unterricht gestartet. Herr Pfarrer Oelschlegel (Evangelische Religion) und Gemeindereferentin Frau Roming (Katholische Religion) verstärken in diesem Schuljahr unser Team. Außerdem leistet Herr Henkes sein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) bei uns in der Weihermattenschule und unterstützt uns täglich am Unterrichtsvormittag. Frau Thielecke wird in diesem Schuljahr ihre 2. Staatsprüfung ablegen. Dafür wünschen wir ihr weiterhin viel Erfolg. 

 

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen:

Alle durch die Pandemie bedingten Hygiene- und Abstandsgebote sowie das Vorgehen bei Krankheit wurden Ihnen bereits schriftlich ausgehändigt, an den Elternabenden besprochen und sind auf der Homepage der Schule zu finden.

Melden Sie eine Covid-Erkrankung unverzüglich bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes und bei der Schulleitung.

Zu Schulbeginn am Morgen finden sich die Kinder einer Klasse beim jeweiligen Treffpunkt ihrer Klasse auf dem Schulhof ein, bei jedem Wetter. Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung bzw. Regenschutz. Die Kinder sollten 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn da sein.

Bitte beachten Sie, dass Erwachsene im Schulgebäude einen Mund- Nasen-Schutz tragen müssen. 

Wir lüften die Unterrichtsräume regelmäßig. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine zusätzliche Jacke mit, die es dann überziehen und auch in der Schule lassen kann. 

Sollten Lehrerinnen krankheitsbedingt oder dienstlich abwesend sein, müssen wir jeweils die erste und die sechste Unterrichtsstunde entfallen lassen.

Wir dürfen mit den Kindern einer Klasse wieder außerhalb des Unterrichts Aktivitäten durchführen. Eine Durchmischung von Kindern verschiedener Klassenstufen ist nicht erlaubt.

 

Informationen:

  • Kinder, die mit dem Roller zur Schule kommen, dürfen diesen zwischen den Herbst- und Osterferien aus Sicherheitsgründen nicht mehr für den Schulweg benutzen.
  • Handys für Hummel und Co.: Wir sammeln Ihre alten Handys für den Insektenschutz des Naturschutzbundes (NABU). 
  • Neue Bücher für die Schulbibliothek: Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Spende aus der aufgelösten Klassenkasse der letztjährigen Klasse 4b, die nun schon weiterführende Schulen besuchen. Wir konnten dafür einen ganzen Stapel neuer Bücher anschaffen!
  • Die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg liegt uns am Herzen. Bitte machen Sie uns oder die Stadtverwaltung Bad Säckingen auf Gefahrenstellen, die durch neue Baustellen entstehen, aufmerksam und suchen Sie mit Ihrem Kind einen sicheren Weg.              Wenn Sie Ihr Kind mit dem PKW bringen, dann parken oder halten Sie nicht auf den Schulparkplätzen oder vor der Schule.
  • Förderverein: Wir freuen uns sehr über unseren aktiven Förderverein. Zum Beispiel das Leseförderprogramm Antolin oder die Anschaffung von neuen Spielgeräten für die Pause finanziert er. Werden Sie Mitglied – mit 24€ Jahresbeitrag!                                                                                     Frau Nieselt ist als Vorsitzende Ihre Ansprechpartnerin (Tel. 9266750).
  • schulengel.de - eine Aktion vom Elternbeirat: Bitte denken Sie daran, dass Sie ganz leicht Geld für unsere Schule sammeln können, indem Sie beim Bestellen im Internet den kleinen Umweg über die Seite www.schulengel.de machen. Ihr Einkauf wird dadurch nicht teurer!
  • Fragen, Sorgen, Wünsche, Lob: Bitte scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!

 

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2020 / 2021. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Dr. Sonja Birkle, Rektorin                                                          Sandra Noller, Konrektorin           

 

Die wichtigsten schulübergreifenden Termine im ersten Halbjahr 

Schuljahr 2020/21

Tag

Datum

Vorgang

Mi

21.10.20

Theater Maskara für alle Klassen

20 Uhr Jahreshauptversammlung des Fördervereins in der Aula

Di

10.11.20

19.30 Uhr Elternbeirat in der Aula

Fr

13.11.20

Fototermin für alle Klassen

Fr

27.11.20

Autorenlesung Fabian Lenk für die Klassen 3 und 4

Di

01.12.20

19.30 Uhr Schulkonferenz in der Aula

Mi

03.02.21

Halbjahresinformationen und Grundschulempfehlung

 

  • Die Ferientermine haben Sie bereits von Ihrer Klassenlehrerin erhalten.
  • Alle weiteren Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Gesundheitsbestätigung 9.20
Aktualisierte Gesundheitsbestätigung
Gesundheitsbestätigung Schule 9.20.pdf
PDF-Dokument [143.5 KB]

Unser Schulgarten

In den letzten Wochen hat sich unser Schulgarten verändert. Um auch den Insekten dort ein Zuhause bieten zu können, haben wir begonnen, den Schulgarten in einen insektenfreundlichen Ort zu verwandeln.

Insekten spielen eine wichtige Rolle in der Natur. Als Bestäuber für viele Pflanzen, aber auch als Nahrung für verschiedene Tiere, wie zum Beispiel Igel und Vögel.

In der nachfolgenden Bildergalerie könnt ihr entdecken, wie sich der Garten verändert hat.

(I. Thielecke)

So sah der Schulgarten aus, bevor er neu gestaltet wurde. Zukünftig ist der Garten unterteilt in einen Bauerngarten, in dem Obst und Gemüse wächst und einen Blumen- und Kräutergarten.

Zunächst haben wir einen Erdhügel mit einer Steinmauer errichtet. Die Steinmauer dient vielen Insekten als Rückzugsort. In den Ritzen der Steine können sie sich gut verkriechen.

In der Mitte des Blumen- und Kräutergartens entsteht ein Hochbeet aus Weiden. Dafür haben wir einige Äste als Pfosten im Boden befestigt. Anschließend wurden frisch geschlagene Weideäste um die Pfosten geflochten und der Innenraum mit Erde aufgeschüttet.

Die Kräuter wurden in einer Kräuter-Terrasse gepflanzt. Dafür haben wir die Kräuter benutzt, die schon vorher im Schulgarten an einer anderen Stelle gepflanzt waren. Die Kräuter wurden sorgfältig ausgegraben und an ihrem neuen Standort neu eingepflanzt. Für das Mittagessen im Hort verwendet die Köchin häufig Kräuter aus unserem Garten. Viele Kräuter blühen im Laufe des Jahres und bieten so auch Bienen und Hummeln ein reiches Nahrungsangebot. Bei uns in der Kräuter-Terrasse wachsen Schnittlauch, Oregano, Petersilie, Basilikum, Maggikraut, Pfefferminze, Thymian und andere Kräuter.

Für die Insekten sind Rückzugsorte im Garten sehr wichtig. Dafür haben wir einen Steinhaufen geschaffen, in dem sich die Insekten zurückziehen können. Auch eine Mauer aus Ästen bietet den Insekten ein Versteck zum Verkriechen. Besonders im Sommer sind für alle Insekten Wasserstellen nötig. Deshalb haben wir Wasserschalen im Garten integriert.

Im Blumen- und Kräutergarten haben wir darauf geachtet, dass zu verschiedenen Jahreszeiten ein Nahrungsangebot für Bienen und Hummeln zur Verfügung steht. Dafür ist es wichtig zu wissen, wann welche Pflanze blüht. Hummeln finden im Frühjahr verschiedene Frühblüher und auch das Weidenkätzchen gehört zu den ersten blühenden Pflanzen in unserem Garten. Den Sommer über blühen reichlich Pflanzen, wie zum Beispiel Akelei, Polsterglocken- blumen, verschiedene Kräuter und Wildblumen. Für den Spätsommer bis in den Herbst hinein blühen Lavendel, Sonnenblumen und ein Schmetterlingsflieder.

Im Obst- und Gemüsegarten wurden im neu gedeckten Gewächshaus Tomaten angepflanzt. Die Erdbeeren waren ebenso wie die Kräuter schon vorher im Schulgarten. Wir haben einige Ableger der Erdbeerpflanzen ausgegraben und an ihrem neuen Standort eingepflanzt. Jetzt wachsen hier auch noch Kürbis- und Gurkenpflanzen.

Um etwas Gutes für Insekten zu tun, benötigt man nicht unbedingt einen großen Garten. Auch auf einem kleinen Balkon oder einer Fensterbank kann man ein kleines Paradies für Insekten schaffen.
Auf der Internetseite des Naturschutzbundes könnt ihr viele weitere Informationen dazu finden. Hier gibt es hilfreiche Tipps und Tricks: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/tiere/insekten/index.html
 

Informationsbrief  des Elternbeirates zur Aktion "Schulengel"

Liebe Eltern der Weihermattenschule,

 

ein buntes Schulleben steht und fällt oft mit den finanziellen Mitteln, die zur Verfügung stehen.

Um für unsere Kindern ohne großen Aufwand an zusätzliche Spenden zu kommen, ist unsere Weihermattenschule ab sofort angemeldet bei „Schulengel“, einem Charity-Shopping-Portal.

Mit wenigen Klicks können bei jedem Online-Einkauf für unsere Schule Spenden gesammelt werden (zwischen 2-10% des Einkaufswertes).


Ihr Online-Einkauf wird dadurch definitiv nicht teurer!


Fast alle gängigen Online-Shops machen mit.

Und so funktioniert‘s:

1.) Anstatt direkt die Homepage des gewünschten Onlineshops anzuwählen, bitte zunächst auf die Homepage www.schulengel.de gehen

2.) Dort „Weihermattenschule“ eingeben sowie den gewünschten Onlineshop.

3.) Schulengel verbindet Sie automatisch auf die Originalseite des gewünschten Onlineshops und Sie können dort einkaufen wie gewohnt.

Es liegt an uns, mit jedem Online-Kauf etwas Gutes zu tun - man muss einfach daran denken!

Bitte helfen Sie mit, damit wir auf diese Weise viele Spenden für unsere Schule sammeln können.

In den kommenden Wochen werden in den Klassen zur weiteren Information zudem Flyer von „Schulengel“ ausgeteilt.
Bei Fragen wenden Sie sich auch gerne an uns.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

 

Christine Gebrande und Kristin Höfer

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weihermattenschule Bad Säckingen